Anfänge und Entwicklung

Gründung und historischer Rückblick

Die Firma wurde 1920 in Cassarate von drei Arbeitskollegen ins
Leben gerufen.
Der Betrieb wurde als Reparatur- und Unterhaltswerkstatt für die
damals jungen lokalenIndustriebetriebe (Ölmühlen, Mühlen,
Gerbereien etc.) aus der Taufe gehoben, auch mit Unterstützung
durch Bürgschaften und Garantien.
Ihren Anfängen ist die Firma bis heute treu geblieben, denn die
Abteilung Reparaturen und Unterhalt ist noch immer ein wichtiger
Teil der Firma.
In den 1940er Jahren kam die Abteilung Metallbau dazu.

Werdegang bis heute

Von der anfänglich mechanischen Werkstatt hat sich die Firma
immer mehr in Richtung Blechverarbeitung spezialisiert, um
schliesslich bis hin zur Produktion von kompletten Maschinen
und Aggregatenzu gelangen.
Poretti-Gaggini SA ist überzeugt, auch in Zukunft ihre
Marktposition dadurch rechtfertigen zu können, dass sie als
Zulieferer auch in der Lage ist, Leistungen anzubieten, welche
über die Produktion von Einzelteilen hinaus gehen, sondern von
der (Mit-)Entwicklung eines Gesamtanlageprojektes für den Kunden
mittels der eigenen Engineeringabteilung über die Produktion und
der Montage des Gesamtprojektes, sei es in kompletter Eigenregie
oder auch mit geeigneten Partnern, reichen.